Hey! Toll, dass Du da bist.

Wahrscheinlich bist Du hier gelandet, weil Du Dir politisch endlich einen frischen Wind wünschst. Du suchst die wahre Alternative zur Alternative der Alternativlosigkeiten? Hier sind wir!

Wir, die Neue Liberale, sind davon überzeugt, dass Freiheit durch gemeinschaftliche Verantwortung jedes Einzelnen die volle Wirkung entfaltet.

Marktradikalismus? Nicht mit uns!

Unsere Gesellschaft strotzt vor unterschiedlichen Lebensmodellen. Das ist eine Errungenschaft, wie wir finden. Wir treten für eine neue, innovative Sozial- und Wirtschaftspolitik ein, die die Bedürfnisse jedes Einzelnen hört und berücksichtigt – ohne Kompromiss.

Unser Fazit: Die Wirtschaft muss den Menschen dienen – nicht umgekehrt!

Bist du genervt von Klientelpolitik und egoistischen Wahlkampfmanövern? Wir auch!

Wir sind sozialliberal – und wir sind Demokraten. Aus diesen Gründen stellen wir uns mit aller Kraft gegen blaue, braune oder wie auch immer lackierte Populisten. Wir setzen uns für einen fairen, demokratischen und respektvollen Politikstil ein.

Unser Fazit: Hass ist keine Option für unser Land!

Nationalismus ist so 1965…

Das Projekt Europa sorgt seit über 70 Jahren für Frieden auf diesem Kontinent. Wir erleben die Kulturen unserer Nachbarn intensiver – und aus Nachbarschaften wurden Freundschaften, wurde auch Liebe. Wir wollen die Liebe für offene Grenzen in Europa nicht erlöschen lassen, haben sie uns doch das lästige Warten am Schlagbaum erspart. Die Herausforderungen der Zukunft packen wir nur mit einem starken Europa.

Unser Fazit: Nur gemeinsam sind wir stark!

„Bemüht euch, ihr werdet gebraucht!“

Mit diesen Worten schloss Fritz Stern sein Video-Grußwort an den 1. programmatischen Bundesparteitag der Neuen Liberalen im Jahr 2015. Im Monat darauf erklärte der große, liberale Historiker in einem Interview für die „Welt“, warum er die Neue Liberale unterstützte:

„Ich begrüße das Projekt der Neuen Liberalen sehr, weil sie neue Gedanken entwickeln wollen.“

Als Kind jüdischer Eltern war es Sterns Schicksal, Deutschland 1938 verlassen zu müssen. Als Historiker hat er die Gefahr eines neuen Faschismus klar erkannt:

„Heute sind die Hoffnungen auf eine freie und liberale Gesellschaft von Neuem gefährdet. Unsere globale Welt ist tief verunsichert durch den Terrorismus der Fanatiker und die Wut der Dogmatiker.“

Und er erklärte, was er sich von unserer Partei erwartete:

„Es geht also gerade auch für die Neuen Liberalen darum, die Liberalität zu retten, die im Geist anfängt mit den alten Tugenden wie praktischer Vernunft und Ehrlichkeit.“

Im Sinne dieses Appells stehen wir für eine kontroverse, aber sachliche Auseinandersetzung in der Politik, die ohne menschenfeindlichen Populismus auskommt – kurz: für eine Rückkehr zur Vernunft und zum Anstand.

Fritz Sterns Vermächtnis ist unser Auftrag. Für unser Engagement für die offene Gesellschaft, für Toleranz und Vernunft brauchen wir Deine Unterstützung.

Denn wir werden gebraucht!

#SPENDE
Jeder Euro zählt, nicht wahr?

Hilf uns mit Deiner Spende, Europa sozialer und liberaler zu machen.

Wie möchtest du spenden?

PayPal-Logo

PayPal

Zahle bequem per PayPal über deine Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal-Guthaben.

SEPA Überweisung-Logo

Überweisung

Zahle klassisch per Überweisung. Im nächsten Schritt wird dir unsere Kontoverbindung sowie der Verwendungszweck angezeigt. Überweise den gewünschten Betrag bitte mit diesen Angaben.

Bitte wähle eine Zahlungsweise aus.

Möchtest du uns sagen, wer du bist?

Gib deinen Namen ein oder wähle "Überspringen".
Gib deine E-Mail-Adresse ein oder wähle "Überspringen".
Wir benötigen deine Adresse, um dir eine Spendenquittung auszustellen. Wenn du dieses Feld leer lässt und per Überweisung bezahlst, erhältst du keine Quittung.
Weiter

Dürfen wir dich per Mail über Neuigkeiten informieren?

Ja
Nein
Bitte wähle eine Option aus.
Du musst den Datenschutz-Hinweis bestätigen.

#Unterschriften
Gibst du uns ein Autogramm?

Zur Europawahl 2019 treten wir, die Neue Liberale – Die Sozialliberalen, für ein geeintes Europa der kulturellen und regionalen Vielfalt an. Mit Chris Pyak als Spitzenkandidaten, unserem Bundesvorsitzenden Christian Bethke und unserer Harburger Bezirksabgeordneten Isabel Wiest auf den ersten Listenplätzen.

Unser erstes Ziel: 4.000 Unterstützerunterschriften sammeln, um zur Europawahl antreten zu dürfen.

Die Unterschriften müssen auf Papier erfolgen. Bitte füllt das Formular aus, druckt es aus, unterschreibt es von Hand und gebt es bei einem Mitglied ab oder schickt es direkt an die Bundesgeschäftsstelle:

Neue Liberale – Die Sozialliberalen; Oldenburger Str. 6; 10551 Berlin

Hinweis: Die Wahlberechtigung der Unterstützer bestätigen die zuständigen Gemeindebehörden auf dem unterschriebenen Formular. Wir holen diese Beglaubigung gerne ein. Darüber hinaus verarbeiten wir Deine auf dem Formular angegebenen Daten weder elektronisch noch archivieren wie sie.

Unser Fortschritt

800
von
4000